Produkte


Innovative Dienste und Lösungen zu erschwinglichen Preisen


SIPnal Hosted PBX

die flexible Telefonanlage ohne Investitionskosten für den professionellen Nutzer

Eine Telefonanlage für alle Standorte und Nummern ab mtl.

2.90 €

pro Klappe
Bis auf Endgeräte keine Infrastruktur Vorort notwendig
Privatsphäre durch verschlüsselte Kommunikation
Kein Aufwand für die Betreuung der Anlage

Überblick Vorteile Leistungsmerkmale Endgeräte Preise
Anwendungsbeispiele Teststellung Entwickler-Schnittstelle

SIPnal Hosted PBX ist durch die enthaltenen Leistungsmerkmale, den umfangreichen Erweiterungsoptionen und der Entwickler-Schnittstelle an unterschiedlichste Einsatzbereiche adaptierbar, hier einige Beispiele von bei Kunden bereits im Einsatz befindlichen Lösungen:

Automatische Anrufverteilung mittels inhouse-Kundendatenbank
Ein Unternehmen aus dem Sportbereich wandte sich an uns mit dem Wunsch, eingehende Anrufe automatisch Personen und somit Geschäftsfällen zuordnen und daraus resultierend Kontaktpersonen an Nebenstellen zustellen zu können
Als Lösung bot sich das Push-System der Anlage an, durch das laufend aktuelle Gesprächsdaten über eine verschlüsselte Schnittstelle zum Inhouse-Server des Kunden geschickt werden der wiederum der Anlage die entsprechenden Zustellziele bekannt gibt. Zusätzlich werden die Kontaktpersonen an den Nebenstellen über eine Maske über den Anrufer und dessen Historie informiert.

Anrufverteilung über mehrere Standorte mittels Agent-System
Ein Unternehmen im Gesundheitsbereich wandte sich an uns mit der Aufgabenstellung, Mitarbeitern mit stets wechselndem Arbeitsplatz an den verschiedenen Standorten und somit Nebenstellen aber fixen Aufgabengebieten, themenbezogen Anrufe zuzustellen.
Als Lösung boten sich Warteschleifen in Verbindung mit dem Agent-System an, die Mitarbeiter können sich somit über jede beliebige Nebenstelle Anrufe per Login am Apparat zustellen lassen, zusätzlich überwacht der Agent-Mechanismus die Aktivitäten der Teilnehmer und korrigiert gegebenenfalls den Status, zb mittels automatischem Logout nach x-verfehlten Anrufen.

Kostengünstiges Dect-System über mehrere Stockwerke
Zwei Unternehmen aus dem Sozialbereich wandte sich an uns, mit der Bitte einen kostengünstigen Ersatz für die in der Wartung sehr aufwendige Inhouse-Telefonanlage samt Multicell-DECT-System zu finden.
Da sich der Aktionsradius beider getrennt agierenden Unternehmen in einem Haus über mehrere Stockwerke und großem Außenbereich ausdehnt, bot sich ein sehr kostengünstiges Single-Cell-System mit sowohl horizontaler als auch vertikaler Repeater-Ausrichtung an. Ein Hauptaugenmerk waren auch die sehr günstigen Single-Cell-Endgeräte die in dem gegeben Umfeld leider sehr oft zu Bruch gehen.

Ersatz für großflächiges DECT-System mittels Mobiltelefonie
Ein Unternehmen aus dem Bildungsbereich wandte sich an uns mit der Bitte die in die Jahre gekommene Inhouse-Telefonanlage zu ersetzen und einen kostengünstigen Ersatz für das sehr aufwendige und teure Multicell-DECT-System zu finden.
Zum Einsatz kam einerseits die Anlage mit Nebenstellen für den Vermittlungsplatz und den einzelnen Aufenthaltsräumen, sowie virtuelle Nebenstellen mit fixen Weiterleitungen auf knapp 40 Klassenhandys inklusive einem entsprechenden Tarifpaket um die Kosten zu pauschalieren. Die laufenden Kosten minimierten sich um ein vielfaches gegenüber dem alten System obwohl sich die Anzahl der Nebenstellen erhöhte.

Zusammenfassung vieler Kleinststandorte unter einer Anlage
Ein Verein aus dem Betreuungsbereich wandte sich an uns mit der Bitte die Kostenstruktur vieler örtlich verteilter Kleinstanlagen zu prüfen und eine budgetsparende Lösung zu erarbeiten
Als längerfristiges Konzept bot sich SIPnal Hosted Enterprise an in der die einzelnen Kleinstanlagen nun sukzessive überführt werden und zur Einzelabrechnung Kostenstellen zugewiesen werden. Jeder Standort wird in einer individuellen Einzelkonfiguration eingerichtet und die lokalen Eigenheit bleibt somit bestehen, die monatlichen Kosten reduzierten sich jedoch enorm durch zB die nun wegfallenden Einzelanbindungen.