Anleitung Snom 3xx mit SIPnal Hosted PBX TelefonanlageInstallation und Einrichtung einer Snom 3xx Hosted PBX Durchwahl Download

1 Weboberfläche erreichen

2 Standard Benutzer einrichten

2.1 RTP Verschlüsselung

3 VPN Benutzer einrichten

4 Status prüfen

5 Werte zurücksetzen

1 Weboberfläche erreichen

Um die Weboberfläche Ihres Snoms erreichen zu können, müssen Sie zunächst die IP-Adresse Ihres Apparats herausfinden.

Drücken Sie dazu die „Settings“-Taste auf Ihrem Apparat. Nutzen Sie die Richtungstasten um folgenden Menüpunkt zu erreichen:

Information → Systeminformation

Alternativ kann die IP-Adresse auch von Ihrem Netzwerk-Administrator ausgelesen werden.


Geben Sie die IP-Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Ihr Rechner muss sich dazu im selben Netzwerk wie der Apparat befinden.

Gegebenenfalls werden dabei Benutzername und Passwort abgefragt.

Default-Zugangsdaten:

Benutzername: admin
Passwort: 0000
Alternativ-PW: snom

Falls Sie die Weboberfläche mit diesen Zugangsdaten nicht öffnen können, folgen Sie der Anleitung unter dem Punkt „Werte zurücksetzen“


Hinweis zu optionalen Einstellungen

Unter Einrichtung → „Präferenzen“ können Sie unter anderem die Sprache und weitere Einstellungen bezüglich der Lokalisierung vornehmen.

Unter Einrichtung → „Erweitert“ können Sie unter anderem die Uhrzeit Ihres Apparats festlegen.

2 Standard Benutzer einrichten

Nachdem Sie sich mit der Weboberfläche verbunden haben, können Sie Ihren Benutzer einrichten.

Wählen Sie dazu unter Einrichtung → „Identität 1“ aus.

SIPnal Hosted Telefonanlage und Snom 3xx Standard Benutzer einrichten

Tragen Sie Ihre Benutzerdaten wie in der Abbildung gezeigt ein. Verwenden Sie das Telefonpasswort als Passwort.

Falls Sie ihre Benutzerdaten nicht kennen wenden Sie sich an den Support.

Nachdem Sie Ihre Benutzerdaten eingetragen haben klicken Sie links unten auf „Übernehmen“ anschließend auf den Reiter „RTP“


Hinweis zu optionalen Einstellungen

„Angezeigter Name“ bestimmt den Namen den Sie bei ausgehenden Anrufen mitsenden. „Display Anzeigetext“ bestimmt welche Bezeichnung Ihnen am Display des Apparats angezeigt wird.

Unter dem Reiter „SIP“ können Sie unter anderem das „Anklopfen“-Feature steuern.

2.1 RTP Verschlüsselung

SIPnal Hosted Telefonanlage und Snom 3xx RTP Verschlüsselung

Deaktivieren Sie die „RTP Verschlüsselung“ indem Sie rechts davon das Optionsfeld „Aus“ anklicken.

Klicken Sie erneut auf „Übernehmen“ und anschließend rechts oben auf den Button „Speichern“

3 VPN Benutzer einrichten

Richten Sie ihren Benutzer nur dann als VPN Benutzer ein, wenn Sie explizit angewiesen wurden das zu tun. Kehren Sie ansonsten zum Punkt „Standard Benutzer einrichten“ zurück.

Wählen Sie dazu unter Einrichtung → „Identität 1“ aus.

SIPnal Hosted Telefonanlage und Snom 3xx VPN Benutzer einrichten

Tragen Sie Ihre Benutzerdaten wie in der Abbildung gezeigt ein. Verwenden Sie das Telefonpasswort als Passwort.

Falls Sie ihre Benutzerdaten nicht kennen wenden Sie sich an den Support.


Nachdem Sie Ihre Benutzerdaten eingetragen haben klicken Sie links unten auf „Übernehmen“. Anschließend klicken Sie auf den Reiter „RTP“ und folgen den Anweisungen unter dem Punkt „RTP Verschlüsselung“


Hinweis zu optionalen Einstellungen

„Angezeigter Name“ bestimmt den Namen den Sie bei ausgehenden Anrufen mitsenden. „Display Anzeigetext“ bestimmt welche Bezeichnung Ihnen am Display des Apparats angezeigt wird.

Unter dem Reiter „SIP“ können Sie unter anderem das „Anklopfen“-Feature steuern.

4 Status prüfen

Unter Status → „Systeminformation“ können Sie prüfen ob sich Ihre Nebenstelle erfolgreich anmelden konnte.

Standard Benutzer:

SIPnal Hosted Telefonanlage und Snom 3xx Status prüfen

VPN Benutzer:

SIPnal Hosted Telefonanlage und Snom 3xx VPN Status prüfen

Statusmeldungen:

OK: Anmeldung erfolgreich.
Inactive: Identität wurde nicht aktiviert.
Unauthorized: Eingegebene Benutzerdaten nicht korrekt.

5 Werte zurücksetzen

Bei Verlust der Zugangsdaten oder bei unerwarteten Verhalten bei der Nutzung empfiehlt es sich den betroffenen Apparat zurückzusetzen damit man Konfigurationsfehler ausschließen kann.

Drücken Sie dazu die „Settings“-Taste auf Ihrem Apparat. Nutzen Sie die Richtungstasten um zu folgenden Menüpunkt zu navigieren:

Wartung →Werte zurücksetzen

Gegebenenfalls wird dabei ein PIN abgefragt.

Standard-PIN: 0000
Alternativ-PIN: 1234

Falls kein PIN akzeptiert wird, konsultieren Sie das Handbuch des Apparats um diesen auf alternativem Weg zurückzusetzen.

Sobald der Apparat zurückgesetzt wurde kehren Sie zum Punkt „Weboberfläche erreichen“ zurück.