Innovative Dienste und Lösungen zu erschwinglichen Preisen

Telefon­anlagen

Virtuelle und Lokale Telefonanlagen für jede Unternehmensgrösse und Aufgabe


Telefonanlagen dienen vorrangig der Optimierung von Kommunikationsabläufen in Unternehmen. Je nach Geschäftsmodell und Ausgangssituation ergeben sich unterschiedliche technische Anforderungen die abgedeckt werden müssen um den Komfort und die Effizienz einer modernen Kommunikationslösung bestmöglich ausreizen zu können.

Unser breites Portfolio an Business Telefonanlagen hilft dabei die richtige Ausgangsbasis zu finden um für Ihren speziellen Tätigkeitsbereich die bestmögliche Unterstützung zu erarbeiten.





Hierbei können Hybrid-Telefonanlage dabei helfen bestehende Infrastrukur wie etwa analoge Endgeräte weiterhin einzubinden, Gateways um bestehende klassische Telefonanlagen von ISDN auf Voice over IP zu migrieren, Cloud-Telefonanlagen um die weltweite mobile Erreichbarkeit zu ermöglichen und Embedded-Telefonanlagen um vorhandene Serverlösungen optimal zu nutzen.

Weiters dienen moderne Telefonanlagen dazu technologische Barrieren zu überbrücken um etwa Standortvernetzungen zu ermöglichen oder Schnittstellen der Datenverarbeitung besser nutzen zu können um ein smartes Kommunikationssystem bereitstellen zu können.


Welche Technologie sollte meine Telefonanlage unterstützen ?


Aufgrund der heute bereits als Standard vorliegenden Voice over IP Technologie und dem vorherrschenden Verfahren SIP (Session Initial Protokoll) sollten bei einer Neuanschaffung einer Telefonanlage in jedem Fall darauf geachtet werden, dass dieses Protokoll unterstützt wird oder besser noch die Anlage nativ auf dem SIP-Standard basiert. Die Vorteile sind eine lückenlose Einbindung in vorhandene IT-Infrastrukturen und Datenbank-Systeme und die Offenheit bezüglich zukünftiger Erweiterungen. Der bis vor kurzem vorherrschende Standard ISDN verliert in diesem Zusammenhang immer mehr an Relevanz und ist bei der Wahl der Schnittstellen nur noch als Übergangslösung für eine bestehende Infrastruktur zu sehen.


Was ist eine Hybrid-Telefonanlage ?


Der Begriff Hybrid bezeichnet etwas Gebündeltes, Gekreuztes oder Vermischtes. Es ist daher auch die Bezeichnung für eine Telefonanlage die beide Technologien, Voice over IP und ISDN, mit zumindest den entsprechenden Schnittstellen verbindet. Der Unterschied liegt aber in der technologischen Basis der Anlage, ältere Hybrid-Telefonanlagen entstammen meist noch klassischen Systemen und Voice over IP dient rein nur zur Anbindung von Endgeräten wobei neuere Hybrid-Telefonanlagen bereits als Basis die Voice over IP Technologie verwenden und hier wiederum die analogen Anschlüsse und ISDN Ports als Gateway integriert sind.


Was ist bei einer virtuellen Telefonanlage zu beachten ?


Beim Begriff der virtuellen Telefonanlage ist noch nicht definiert was virtualisiert wird, ob es nur einzelne Nebenstellen sind die zu einer Nebenstellenanlage zusammen gefasst werden oder ob es eine für sich abgeschlossene Telefonanlage ist die auf einem virtuellen System betrieben wird. Ersteres gibt es bereits seit den 50er-Jahren unter dem Begriff Centrex (von Central Office Exchange), umfasste Anfangs nur Leistungsmerkmale auf einzelnen Endpunkten und wurde in Folge auf die Zusammenfassung von Leitungsbündeln zu Nebenstellensystemen erweitert. Man erhält somit als Nutzer Zugang zu einer Enterprise PBX mit all seinen Leistungsmerkmalen mit dem Nachteil keine wirklich unabhängige Telefonanlage zu betreiben.
Moderne Telefonanlagen sind reine Software-Lösungen und können somit auch auf virtuellen Servern betrieben werden. Der Umfang der Leistungsmerkmale nähert sich auch immer mehr der von Enterprise Telefonanlagen, hieraus ergibt sich somit nur noch eine Differenzierung, nämlich die der Skalierung, inwieweit das virtualisierte System wirtschaftlich in kleinsten Einheiten betrieben werden kann. Der große Vorteil ist jedoch, dass die virtuelle Telefonanlage einem Vorort installierten System gleicht, wesentlich kosteneffizienter betrieben und viel offener verwaltet werden kann.


Was ist ein Voice over IP Gateway ?


Per Definition ist ein Gateway ein System, das zwischen zwei Systemen eine Verbindung herstellt. Ein Voice over IP Gateway verfügt somit über zumindest ein Ethernet-Interface und ein Interface für analoge oder digitale Sprachtelefonieteilnehmer. Wichtig ist dabei die korrekte Übersetzung der Protokolle sodass zum Beispiel Rufnummern und weitere Statusmeldungen korrekt übermittelt werden. Übliche Schnittstellen sind analoge Ports (FXO und FXS), ISDN-Ports und Multi-Ports im Master oder Slave-Mode wobei der Mode bei analogen Ports meist hardwaretechnisch fixiert ist.